Dr. Frank Mentrup, Oberbürgermeister Stadt Karlsruhe

Ich freue mich, dass mit der "Zukunft Kommune" die bedeutendste kommunale Fachmesse Süddeutschlands dieses Jahr wieder in Karlsruhe stattfindet. Städte und Gemeinden sehen sich wichtigen Weichenstellungen für die Zukunft gegenüber: Klimaschutz, Energiewende, Mobilitätskonzepte, Stadtentwicklung, Verbesserung der Infrastruktur - diese Punkte seien nur stichwortartig genannt um zu verdeutlichen, mit welchen zukunftsweisenden Themen sich die Kommunen auseinandersetzen müssen. Dabei ist klar, dass derartige Prozesse heute nicht mehr ohne eine intensive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger zum Erfolg geführt werden können.

Auch Karlsruhe als dynamische Stadt hat sich den Herausforderungen der Zukunft in einem intensiven Diskussionsprozess gestellt. Dabei haben Bürgerinnen und Bürger, Politik, Verwaltung und Institutionen gemeinsam den "Karlsruher Masterplan 2015" zu einem "Integrierten Stadtentwicklungskonzept 2020" fortgeschrieben. Als gebündeltes Strategiepapier ist dies für uns eine wichtige Orientierungshilfe auf dem Weg in die Zukunft. Und doch darf all dies nicht in Stein gemeißelt sein. Die Zeit der großen starren Pläne ist vorbei. Es geht heute in der Stadtentwicklung um ein „lernendes System“, in der Praxis muss auf neue Herausforderungen reagiert werden, es geht um Verabredungen in der kommunalen Zivilgesellschaft.

Die "Zukunft Kommune" als Fachmesse für Verwaltungsmanagement, Finanzierung und öffentliche Dienstleistungen bietet den kommunalen Entscheidungsträgern zahlreiche Möglichkeiten, sich zu informieren und auszutauschen. Ich wünsche allen Besucherinnen und Besuchern der Messe informative Tage in Karlsruhe sowie den Ausstellerinnen und Ausstellern ein interessiertes Publikum.

       Dr. Frank Mentrup
       Oberbürgermeister Stadt Karlsruhe

Anzeigen